Ragdolls sind durch die fehlende Unterwolle relativ pflegeleicht - dennoch haaren sie und in der Fellwechsel-Zeit sollte man das mit einer geeigneten Bürste unterstützen.
Bitte keinesfalls einen sogenannten Furminator benutzen - diese Marterinstrumente reissen den Ragdolls ihr wunderbar seidiges Fell aus ... und übrig bleibt ein grupftes Hühnchen.
Idealerwesie nimmt man einen breitzinkigen Kamm mit rotierenden Zähnen oder eine relativ harte (Naturborsten-)Bürste, die sich nicht statisch auflädt.

Eine Anschaffung fürs Leben ist eine "Activet" Bürste, diese kleinen handlichen Bürsten pflegen das Fell der Ragdoll einfach und effektiv. Ich benutze seit Jahren eine in der Grösse 4,5 cm in der Ausführung grün-flitter - lesen Sie dazu die Beschreibungen auf den entsprechenden Verkaufsseiten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren